01.09.2019 / Allgemein / /

Schlemmen mit Weitblick und Visionen

Am Samstagmorgen, 24. August 2019 begrüsste Sandra Stadler, Präsidentin der Ortsparte und Nationalratskandidatin der CVP Thurgau ihre Gäste herzlich zum traditionellen Familienbrunch. Schnell waren die frühherbstlichen Nebelfelder durch die fröhliche Stimmung und das wärmende CVP-Orange verdrängt und ein leckerer Brunch erwartete die Mitglieder samt Familien und Sympathisanten bei Sonnenschein. Auch weitere Anwärter der CVP für den National- und Grossrat genossen das gemütliche Miteinander. Zusammen mit Patrick Siegenthaler, Michael E. Nägeli und Kantonsrätin Sabina Peter Köstli, wurden die Gäste von Sandra und Patrick Stadler mit einem währschaften und fruchtigem Buffet verwöhnt. Der Versuchsbetrieb in Güttingen bietet hierbei mit der Infrastruktur und dem herrlichen rundum Blick auf die Obstanlagen bis hin zum See, ein gelungenes Ambiente.

Step by step zur Wundertüte

Den Kindern wurde nebst dem feinen Z’Morgen auch Bewegung geboten. Der CVP-Detektiv Trail führte sie mit Köpfchen, Kombinationsgabe und Geschick zum Schatz und sie freuten sich im Team über die aufgespürten Zückerli-Säckli. Für Gross und Klein lagen darüber hinaus auch zahlreiche praktischen Präsente bereit.

Heute schon gefreiwilligt?

Dieser Gedankenanstoss könnte auch für den ganzen Anlass stehen, doch wirbt die benevol-Stiftung Thurgau hiermit für Freiwilligenarbeit. Frau Sabina Peter Köstli machte in Ihrer Funktion als Geschäftsleiterin auf die Fachstelle für Gemeinnützigenarbeit aufmerksam. Sie erläuterte die Werte und Strukturen der Stiftung, die ausschliesslich unentgeltliche Dienstleistungen anbietet und nutzt. Die Stiftung setzt die Vision um, dass alle Menschen einen Beitrag für ihre Mitmenschen und die Umwelt leisten und bietet damit Hilfe ausserhalb der Familie ohne Konkurrenz zum Gewerbe. Für einander, mit einander – nachhaltiges soziales Engagement kann jeder bieten und auch brauchen.

Aus Spitex wird Nachbarschaftshilfe See

Es steckt in diesem Satz nicht die ganze Wahrheit, aber es erklärt die Umwandlung. Sandra Stadler stellt die neue Hilfsplattform der Region vor. Die medizinisch pflegerischen Leistungen der Gemeinden Altnau, Güttingen, Münsterlingen, Lengwil, Bottighofen und Langrickenbach werden von der Spitex Region Kreuzlingen abgedeckt. Darüber hinaus zeigt sich aber ein stetig wachsender Bedarf an unterstützender Freiwilligenarbeit. Ob in der Spielgruppe, bei den Senioren oder in Sondersituationen im privaten Bereich, eine helfende Hand kann Engpässe abfangen. Sandra Stadler wirbt auch hier für eine unterstützende Mitgliedschaft in der Nachbarschaftshilfe See. Jedes Mitglied darf die Leistungen nutzen und ein ganz individuell zugeschnittenes Engagement leisten. Unter Tel. 077 524 76 89 ist dafür täglich von 8.30 Uhr – 11.30 Uhr ein Ansprechpartner erreichbar und unter www.nbhs.ch sind alle Informationen verfügbar.
Helfen wir einander, halten wir zusammen. Es ist beruhigend zu wissen, abgefangen zu sein.

Das soziale Anliegen der CVP wurde einmal mehr in die Tat umgesetzt und die Gäste honorierten dies mit einer grosszügig gefüllten Kollekte zu Gunsten der Nachbarschaftshilfe See.
Ein grosser Dank an alle helfenden Hände.

Geschrieben von Ines Straub