17.11.2013 / Allgemein / /

CVP sagt geschlossen Ja zum Budget der TBK

Bericht von Gemeinderat Dr. Thomas Dufner aus der Gemeinderatssitzung vom 7. November 2013
Das Budget der Technischen Betriebe Kreuzlingen war insgesamt im Rat unbestritten. Die gute Arbeit der Verantwortlichen der TBK ist allseits gelobt und verdankt worden. Auch Dr. Thomas Dufner dankte einleitend seinem Votum den mit dem Rechnungswesen der TBK betrauten Personen, insbesondere der Kaufmännischen Leiterin Susanne Bergsteiner für ihre gute Arbeit.
Auf zwei besondere Dinge hatte die CVP-Fraktion aber hinzuweisen, die es im Auge zu behalten gilt:

  • Erstens: Die Projekt bei der Swisspower Renewables AG sind offenbar dünn gesät. Es besteht erst ein Projekt, in das investiert worden ist. Die CVP-Fraktion mahnt, dass nicht zuviel Geld aus der Beteiligung nur für die Projektevaluationen und die Administration verpufft wird, ohne dass die TBK am Schluss wirklich einen Gegenwert für ihre Beteiligung hat.
  • Zweitens: Der vorgesehene Mitteleinsatz von rund 1 Million Franken für die Renovations- und Umbauarbeiten beim Betriebsgebäude der TBK an der Nationalstrasse 27 ist aus Sicht der CVP-Fraktion hoch angesetzt. Sie mahnte die Verantwortlichen der TBK daher zu sehr sorgsamem Umgang mit den Mitteln beim Umbauvorhaben.

Unter Varia orientierte der Stadtammann über den Stand der Kostensituation beim Projekt der Schwimmhalle. Die vorgestellte Kostensteigerung kam bei einigen Gemeinderäten wie „ein Hammerschlag“ an, zumal vom Stadtammann nur wenige Informationen zu dieser Kostenentwicklung präsentiert wurden. Die CVP-Fraktion wird die Kostenentwicklung und das Projekt Schwimmhalle zu gegebenem Zeitpunkt, wenn mehr Informationen vom Stadtrat geliefert werden, sehr genau zu prüfen haben!

Kreuzlingen, 17. November 2013 – Dr. Thomas Dufner, Gemeinderat