11.01.2013 / Allgemein / /

CVP nominiert drei Kandidaten für Schulbehördenwahl

Am traditionellen Neujahrsapéro vom 11. Januar im Hotel Kreuzlingen, konnte CVP Präsident Ernst Zülle vierzig Mitglieder und Gäste begrüssen. Nebst Stadtrat Michael Dörflinger nahmen auch die neu gewählten Kantonsräte Marianne Raschle, Kreuzlingen und Hans Feuz, Altnau teil. Dieser Neujahrsstart wird in erster Linie für die gegenseitige Kontaktpflege, aber auch zum politischen Gedankenaustausch genutzt. Der Vorstand hat zur Nomination drei kompetente Kandidaten für die Schulbehördenwahlen vorgeschlagen. Für die Sekundarschulbehörde stellt sich der bisherige Vertreter, Anton Waltisberg, zur Wiederwahl. Nach einer persönlichen Vorstellung wurden Franziska Lioi und Domenico Lorenzelli, für die Primarschulbehörde, mit Applaus nominiert. Bereits in früheren Jahren war die CVP mit drei Schulbehördenmitgliedern vertreten. In Anbetracht der Parteistärke und politischen Kraft, sind drei Sitze im fünfzehnköpfigen Gesamtgremium ein realistisches Ziel. Die beiden neuen Kandidaten seien nicht nur fachlich sehr kompetent, sondern haben auch beide Kinder im schulpflichtigen Alter, so Zülle. Als Mitglied für die Rechnungsprüfungskommission der Schulbehörde, stellt sich der bisherige CVP Vertreter, Marco Tosi, zur Wahl.

Von links: Anton Waltisberger (bisher), Franziska Lioi und Domenico Lorenzelli (beide neu)

Bild und Text: Ramona Zülle